Needle roller bearings

Nadellager gibt es in vielen verschiedenen Variationen, eine erste Unterteilung nehmen wir in den Kategorien Axial-Nadellager und Radial-Nadellager vor. Mehr Informationen finden Sie hierzu auf den jeweiligen Unterseiten der Kategorien.

Nadellager

Nadellager gibt es in vielen verschiedenen Variationen, eine erste Unterteilung nehmen wir in den Kategorien Axial und Radial vor. Mehr Informationen finden Sie hierzu auf den jeweiligen Unterseiten der Kategorien.

Nadellager sind Rollenlager mit im Verhältnis zu ihrer Länge sehr dünnen Wälzkörpern, den Nadelrollen. Diese Nadelrollen sind mit nach den Enden hin leicht ballig abfallenden Mantelflächen ausgeführt. Mit der dadurch zwischen den Nadelrollen und den Laufbahnen Durch diese Endprofilierung werden schädliche Kantenspannungen vermieden und die Lagergebrauchsdauer verlängert Lager weisen trotz ihrer geringen Querschnittshöhe eine hohe Tragfähigkeit auf. Sie sind daher besonders für Lagerungen geeignet, für die nur ein radial beschränkter Einbauraum zur Verfügung steht. Lager stehen in einer Vielzahl von Ausführungen, Baureihen und Größen zur Verfügung, die sie für die unterschiedlichsten Betriebsbedingungen und Anwendungsfälle geeignet machen.

Axial-Lager

Axial-Nadellager AXW sind Baueinheiten, bestehend aus Axial-Nadelkränzen AXK und Axiallagerscheiben mit Zentrierbund. Sie sind kombinierbar mit Nadelhülsen, Nadelbüchsen und Nadellagern. Die Anlauffläche für den Nadelkranz muss gehärtet und geschliffen sein.

Axial-Nadellager, d.h. ihr Hauptbestandteil der Axial-Nadelkranz, bestehen aus einem formstabilen Käfig, in dem eine große Anzahl Nadelrollen sicher geführt und gehalten wird. Die Nadelrollen weisen äußerst geringe Durchmesserabweichungen untereinander auf und ermöglichen axial hoch belastbare und stoßunempfindliche Lagerungen. Die Nadelrollen sind mit nach den Enden hin leicht ballig abfallenden Mantellinien ausgeführt, was eine modifizierte Linienberührung zwischen den Laufbahnen und den Nadelrollen möglich macht. Durch diese Endprofilierung werden schädliche Kantenspannungen vermieden und die Lagergebrauchsdauer verlängert

Axial-Lager ergeben sehr steife Lagerungen bei kleinem bis kleinstem axialem Platzbedarf. Besonders platzsparende Lagerungen, die nicht mehr Platz als herkömmliche Anlaufscheiben benötigen, ergeben sich, wenn die Stirnflächen der angrenzenden Maschinenteile als Laufbahnen für den Axial-Nadelkranz verwendet werden können.

Betriebstemperatur

Axial-Nadellager mit Kunststoffkäfig sind für Betriebstemperaturen von ?20 °C bis +120 °C geeignet.

Radial-Lager

Radial-Lager sind ein- oder zweireihige Baueinheiten, die aus spanend gefertigten Außenringen, Nadelkränzen und herausnehmbaren Innenringen bestehen.

Nadellager

Nadellager gibt es in den Ausführungen Einstell-Nadellager, Nadel-Axialkugellager, Nadel-Axialzylinderrollenlager, Nadelbüchse, Nadelhülse, Nadelkranz, und Nadel-Schrägkugellager. Jede dieser Ausführungen ist auf spezielle Anforderungen abgestimmt. Erklärungen finden Sie auf den Unterseiten und in unserem Lexikon.

Kundenservice

Bei unseren Mitarbeitern handelt es sich um geschultes Personal das Ihnen gerne bei Ihren Problemstellungen behilflich ist. Bei Fragen scheuen Sie sich nicht uns per Email oder Telefon zu kontaktieren, unsere Mitarbeiter werden sich Ihrer Fragen annehmen und sich bei Ihnen melden. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Nahrichten!